Fandom

Moorhuhn-Wiki

Hank (Spiel)

1.212Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Accessories-text-editor.png Hank (Spiel)-Projekt

Es gibt ein Projekt zu diesem Spiel, welches sich mit den Artikel zu den Bestandteilen dieses Spiels befasst. Erfahre auf der Projektseite welche Artikel zu dem Spiel überarbeitet oder erstellt werden müssen.

Wir danken euch für eure Unterstützung und freuen uns auf eure Bearbeitungen!

Kröt Kröt icon.png Liste aller Moorhuhnspiele

Hank (Spiel)
Hank Menü.png Hank Cover.jpg
Publisher Phenomedia Publishing Gmbh
Plattform(en) PC
Veröffentlichung Deutschlandflagge.jpg

Österreichflagge.gif15.6.2005 Schweizflagge.gif

Genre Arcade
Alterseinstufung(en) Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
Spielmodi 1 Spieler
Plattform PC


Hank ist ein 2005 von phenomedia erschienenes Spiel, das zur Moorhuhn-Familie gehört und an den PC-Spiel-Klassiker Dig Dug erinnert. Nach seinem ersten Auftritt in Moorhuhn Winter-Edition und der ersten größeren Rolle in Moorhuhn Kart 2, hat nach Moorfrosch und Kröt, nun auch Hank nach dem selben Prinzip sein eigenes Spiel bekommen.

Gameplay Bearbeiten

Um ein Level zu beenden, müssen bei Hank in 2D-Spielwelten eine bestimmte Anzahl an Gold-Nuggets eingesammelt werden. Dabei darf man sich möglichst nicht von den Gegnern erwischen lassen. Die Vollversion des Spiels enthält 25 Level. Erreicht man einen besonders hohen Highscore, kann man 5 Bonuslevel freischalten und spielen.

Story Bearbeiten

Maulwurf Hank ist auf der Suche nach Gold und Diamanten. Daher macht er sich auf in das unterirdische Reich der Urus. Dieses Volk von pelzigen Erdgeistern ist ebenfalls auf der Jagd nach Kostbarkeiten und Schätzen aller Art. Ihr Gebiet ist voll davon, und sie lagern alles in eigens dafür angelegten Vorratskammern. Hanks Ziel ist es natürlich, das Gebiet der Urus abzuräumen und die Kammern zu plündern.

Level 1 - Das Abenteuer beginntBearbeiten

Das erste Level des Spiels ist wie auch in jeden Spiel relativ einfach. Die Aufgabe von Hank ist es zehn Goldnuggets einzusammeln, denn dann öffnet sich die Exit-Tür zum nächsten Level. Schon am Anfang erscheinen Stupidmons, die dir sofort den Weg freibuddeln. Achtung vor den Urus, die können nämlich ganz schön gefährlich sein. Auch Drachen werden von den Stupidmons frei gegraben. Dies ist ein Level in dem man sich an die Steuerung gewohnen kann, die eher einfach ist. Hank bewegt sich mit den Pfeiltasten und kann mit der Leertaste aus seiner Strahlenpistole schießen. Ein Klick auf die Tab-Taste (auf der Tastatur ganz links mit den zwei Pfeilen) und es erscheint sogar eine Minikarte. Der grüne Punkt auf der Karte ist Hank. Die roten Punkte sind Gegner und die gelben Punkte Goldnuggets. Es sind auch die Felsen mit ihrer jeweiligen Farbe eingezeichnet. Die grünen Kacheln sind die Exit-Türen. Hank kann sich durch Erde graben, aber nicht durch Granit - das müssen die Stupidmons erledigen. Berührt man einen Gegner verliert man ein Leben. Um die Schüsse der Pistole aufzufüllen muss Hank eine Strahlenpistole finden und er erhält zehn Schüsse. Oben ist eingeblendet wie viele Leben Hank noch hat, in welchen Level man sich befindet, wie viele Schüsse man hat und die Anzahl der Goldnuggets, die Hank noch benötigt. Um die anderen Zeichen braucht man sich derweil nicht zu kümmern. Es ist wichtig, dass du in diesem Level keine Stupidmons tötest, denn die verschaffen dir den Weg durch das Granit. Also sobald man alle Nuggets eingesammelt hat, öffnet sich die Tür. Man muss alle Rätsel der 25 Level lösen und man gelangt zu den fünf Bonusleveln. Jedoch gibt es in diesem Level noch keine Rätsel.

Level 2 - Steinschlag und schaurige GeisterBearbeiten

In diesem Level tauchen immens viel Urus auf. Doch nicht nur Urus, sondern auch Drachen. In diesem Level lernt man die Geister kennen. Bei Berührung frieren sie dich ein, doch zum Glück kann Hank Flaschen einsammeln, die den Geistern den Rest geben. Auf der oberen Seite des Bildschirms ist die Anzahl der Flaschen, die Hank schon gesammelt hat. Man lernt auch die Felsen kennen, die jeden Gegner (außer Geister) erdrücken können. Hier gilt es wie immer Goldnuggets einzusammeln. In diesem Level gibt es ein Rätsel, das gelöst werden will. Die Kohle-Stücke, bringen zwar nur zehn Punkte, aber wenn man alle einsammelt erscheint ein ! und das Rätsel wäre gelöst. Tipp: Man sollte keine Stein bewegen, wenn man das Rätsel lösen will, erst nach dem lösen des Rätsels.

Level 3 - Der Haupttunnel der UrusBearbeiten

Dieses Level ist viel größer als die ersten beiden. Man sollte keine Stupidmons erschießen, denn sie helfen wie gesagt. Das Level hat, nachdem die Stupidmons fertig gegraben haben, einen langen Gang in der Mitte und acht Kammern links und rechts. Die oberen sechs Kammern haben Anschluss zu jeweils einer weiteren Kammer und in jeder dieser Kammern sind schwarze Felsen zu finden, die man sprengen kann (und vielleicht auch soll), und eine Exit-Tür. Nach dem Nugget-Sammeln, gelangt man wieder in den nächsten Level. Sammelt man aber wieder alle Kohle-Stücke ein, erscheint wieder das ! und ein Geheimnis ist wieder gelöst. Nicht nur das, sondern es erscheinen auch Edelsteine in den Nebenkämmern mit den Exit-Türen.

CharaktereBearbeiten

Gegner Bearbeiten

Selbstverständlich gibt es auch Gegner, die Hank bei der Suche nach Gold und Edelsteinen das Leben schwer machen. Aber keine Sorge: Alle Gegner kann man mit bestimmten Hilfsmitteln besiegen. Es sind nicht alle Gegner in jedem Level vorhanden.

ItemsBearbeiten

SystemvorraussetzungenBearbeiten

Die offiziellen Systemvorraussetzungen lauten:

  • Prozessor: 1,2 Ghz
  • Betriebssystem: Alle Windows-Versionen ab Windows 98 (einschließlich Vista und 7)
  • Arbeitsspeicher: 256 MB für 98, ME, 2000 und XP. Die Vorraussetzungen von Vista und 7 sind aufgrund des eigenen Speicherbedarfs vom Betriebssystem deutlich höher.
  • Grafikkarte: mindestens 32 MB Grafikspeicher, DirectX 8.1 kompatibel
  • Tastatur, Maus, 25 MB Festplattenspeicher

Inofiziell kann man das Spiel bereits mit einem 800 Mhz Prozessor und 128 MB Arbeitsspeicher zum Laufen bringen, sofern man ein altes Betriebssystem wie Windows 98 oder 2000 verwendet.

Versionen Bearbeiten

  • XS-Version: Kostenlose Version mit 5 Leveln (Download siehe unten).
  • XL-Version: Als Bezahldownload erhältliche Version mit 25 Leveln, aber ohne Bonuslevel.
  • XXL-Version: Ausschließlich im Handel erhältliche Version mit allen 25 + 5 Bonusleveln.

GallerieBearbeiten

Artworks Bearbeiten

SpritesBearbeiten

SkizzenBearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Aufmerksamen Beobachtern ist sicher schon aufgefallen, dass am Anfang sowie am Ende der Hank-Demoversion ein Screen mit sommerlicher Location mit Moorhühnern im Hintergrund zu sehen ist. Bei der grünen Landschaft handelte es sich nämlich um ein Bild aus dem, damals noch, in Zukunft erscheinenden Shooter Moorhuhn-Invasion.
    Hank(3).png

    Hank vor der Kulisse aus Moorhuhn Invasion

  • Hank kam sowohl in der Toggo PC-Spielebox 1, als auch in der Spielebox 3 vor, wobei Spielebox 1 nur die Demo-Version enthält.
  • Das Spielprinzip erinnert an den Arcade Klassiker DigDug von Namco.
  • Mit Zworx erschien bereits zwei Jahre zuvor ein ähnliches Spiel. Es beinhaltet sogar 30 Level.

Links Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki